Hafer – Superfood von nebenan

Unser echter Hafer ist zur Arzneipflanze des Jahres 2017 gewählt worden. Zu Recht. Denn er steckt voller Mikro- und Makronährstoffe, die uns gut tun. Von Biotin bis Zink (gut für Haut und Nägel) , von Beta-Glucanen (senken den Cholesterinspiegel) bis Eisen und Magnesium. Und nicht zu vergessen – er bringt 14% Eiweiß mit.

Seine schleimbildenden Substanzen helfen der geschundenen Darmflora. Der Hafer liefert gute Kohlenhydrate. Gut weil langkettig und daher entspannend für unseren Insulinspiegel. Ja mehr noch, 2-3 komplette Hafertage im Monat (3 mal 50g) können den Insulinbedarf von Diabetikern längerfristig um bis zu 40% senken [1].

[1] https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/18095234